Inventursoftware Sicherheitsmaßnahmen

3.2. Inventureigenschaften mit Passwort schützen

Inventur Sicherheit: Wenn Sie die Inventur nicht selbst durchführen und Sie Ihren Mitarbeitern z.B. keine Einsicht in die EK Preise oder andere Daten geben wollen, können Sie die einstellungsrelevanten Einstellungen mit einem Passwortschutz versehen.


Richten Sie das Inventurprogramm zunächst so ein, wie es von Ihren Mitarbeitern eingesehen werden darf. Blenden Sie unerwünschte Spalten (z.B. EKs) wie in Kapitel 3.1. unter "Spalten ein- und ausblenden" beschrieben aus und passen Sie bei Bedarf Ihre Ausgabe-Formulare an (Siehe Kapitel 7.2. "Inventur-Formular")


Vergeben Sie nun ein Passwort für die einstellungsrelevanten Einstellungen. Klicken Sie dazu in der Menüleiste unter "Datei" auf "Kennwort zur Bearbeitung hinterlegen"


Ab sofort ist das Bearbeiten des Inventurberichtes und der Firmendaten sowie die Spalteneinstellung und der Inventurabschluss für Mitarbeiter nur über ein Kennwort zugänglich.


Menüleiste > Datei > Kennwort zur Bearbeitung hinterlegen


CSS

 

Das hinterlegte Passwort wird bei folgenden Aktionen abgefragt:

  1. Listeneinstellung z.B.:
    • VK oder EK Preise anzeigen / ausblenden
    • Bestände anzeigen / ausblenden
  2. Inventur-Formular z.B.:
    • VK oder EK Preise anzeigen / ausblenden
    • Bestände anzeigen / ausblenden
    • Formeln hinterlegen
    • Firmenlogo hinterlegen
    • Freie Texte
  3. MDE-Gerät konfigurieren
  4. Farbschema ändern
  5. Artikel Neuanlage
  6. Inventur fertigstellen