Welche Kassenlade brauche ich?

Wo soll die Lade stehen

Kassenladen werden unterschieden nach Schubladen und Springdeckelladen.
Am häufigsten verwendet wird die Kassenschublade, hier wird der Einsatz nach vorn ausgeworfen. Springdeckelladen öffnen sich, wie der Name schon verrät, nach oben. Für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt vom Einsatzzweck und dem Aufbau Ihres Kassenplatzes ab.

 

Öffnung per Hand oder automatisch

Elektrisch zu öffnende Kassenladen springen beim Kassieren automatisch an der richtigen Stelle auf und benötigen dazu etwas Strom, alternativ können diese Geldladen aber auch von Hand mittels Schlüssel geöffnet werden.
Wer eine Kassenlade für Markt oder Stand benötigt ist mit ein er Touchkassenlade gut beraten, da sich diese Geldladen ganz einfach per Fingerdruck öffnen lassen und keinen Strom benötigen. Natürlich wird auch zu diesen Kassenladen ein Schlüssel mitgeliefert, so dass sich die Kassenschublade auch abschließen lässt.

 

Wie werden Kassenladen angeschlossen

Kassenladen werden standardmäßig an den Bondrucker angeschlossen. So gut wie alle handelsüblichen Bondrucker verfügen über eine RJ11/12 Anschlussstelle für Kassenladen. Wenn Sie keinen Bondrucker verwenden kommt ein Kassenladen-Öffner-Modul zum Einsatz, damit kann die Kassenlade auch ohne Bondrucker elektronisch geöffnet werden.

Touchkassenladen werden einfach nur hingestellt, sie müssen nirgends angeschlossen werden.


Anschluss von Kassenladen