Welche Artikellisten können eingelesen werden?
CSS Group® Kassensoftware 2017

Statt jeden Artikel einzeln einzugeben ist es natürlich wesentlich besser und schneller gleich ganze Artikellisten einzulesen. Alle Artikeldaten wie EANs bzw. Artikelnummern, Artikelnamen, Zusatzbezeichnungen, Preise usw. können aus Excel-Listen in die Kassensoftware eingelesen werden. So können Sie Ihren Artikelstamm aufbauen, ohne jeden Artikel mühsam von Hand anlegen zu müssen.


Ihr Lieferant wird Ihnen auf Anfrage sicher gern eine Excelliste mit Ihren georderten Artikeln bereitstellen. Sofort einlesbar sind Excellisten im CSV-Format. Die meisten Lieferanten stellen Artikellisten in diesem Format bereit. Sollten Sie ausnahmsweise keine CSV, sondern eine XLS-Datei erhalten, wandeln sie diese per Mausklick in eine CSV um. Siehe xls in csv umwandeln


Bei der Ersterfassung werden Ihre Artikel angelegt, später kann das Einlesen von Artikellisten auch für Aktualisierungen, z.B. bei Preisänderungen, verwendet werden.


BildGenau wie Artikellisten lassen sich übrigens auch Kundenlisten, Lieferantenlisten oder Mitarbeiterlisten in das Kassenprogramm importieren. Exportieren Sie dazu die gewünschten Daten aus Ihrer alten Software, alternativ können natürlich auch bereits vorhandene eigene Listen eingelesen werden. Die Importroutine finden Sie in den einzelnen Programmteilen immer unter "Datei" > "Importieren"


Es gibt 2 verschiedene Möglichkeiten Artikellisten in das Kassensystem einzulesen:


1 ) Eigene Artikellisten



2 ) Lieferanten-Artikellisten




Wie werden Artikellisten in die Kassensoftware importiert

Hilfe - meine Listen lassen sich nicht einlesen