Artikelanlage mit Grundpreis
CSS Group® Kassensoftware 6.0

Artikelanlage bei festen Verpackungsinhalten (Tube, Schale, Flasche etc.)

Zur Grundpreisberechnung ist es wichtig die Grundeinheit und Menge zum Artikel anzugeben. Diese Angaben hinterlegen Sie bei festen Verpackungsgrößen wie einer Schale Erdbeeren, Tube Zahnpasta, Flasche Mineralwasser u.ä. im Artikelstammblatt unter "Zusatz2" und "Zusatz3":
  1. Zusatz2 = Verpackungs-Inhalt (z.B. 250)
  2. Zusatz3 = Grundeinheit (z.B. ml oder g oder kg)
  3. VK Preis1 = Was kostet der Artikel (z.B. die Schale Erdbeeren) im Verkauf
  4. Wie kommt die Grundpreis Formel aufs Etikett


Grundpreisberechnung aus Zusatz 2 und 3 (z.B. bei Obst & Gemüse)

CSS_Group_Kassensoftware_5.1_Obst_Gemuese_g_kg.png


Grundpreisberechnung aus Zusatz 2 und 3 (z.B. bei Getränken)

CSS_Group_Kassensoftware_5.1_Getraenke_Grundpreis.png


Artikelanlage von loser Ware (Tee, Kartoffeln, Bananen usw.)

Weniger oft erfolgt die Grundpreisberechnung direkt aus "Menge" und "Einheit" des Artikelstammblatts, das macht nur bei Verkauf von loser Ware Sinn. Bei loser Ware legen Sie den Artikel direkt mit der Grund-Menge an.

Wenn 100 g z.B. 4,95 € kosten, tragen Sie unter Menge "100", unter Einheit 'g' und unter VK Preis 1 '4,95 €' ein.


  1. Menge = Grund-Menge (z.B. 100)
  2. Einheit = Grund-Einheit (z.B. g)
  3. VK Preis1 = Preis der Grund-Menge (hier im Beispiel 4,95 € für 100g)
  4. Wie kommt die Grundpreis Formel aufs Etikett

CSS_Group_Kassensoftware_5.1_lose_Ware_zB_Tee_g_kg.png


Das Gleiche fkt. auch mit anderen Mengen und Einheiten, verkaufen Sie z.B. ein halbes Kilo Möhren für 1,95 € legen Sie den Artikel auch genau so an:
  • Menge = 0,5
  • Einheit = kg
  • VK Preis1 = 1,95 €



Waagenunterstützung

Artikelanlage in g, kg, ml und Liter


Grundpreis-Formel für Etikett