Eigene Barcodes erstellen
CSS Group® Kassensoftware 2017

Die Erstellung eigener Barcodes ist denkbar einfach: Der Barcode-Generator ist in der Kassensoftware enthalten, Sie geben Ihren Artikeln eine beliebige Nummer und beim Etikettendruck wird daraus automatisch ein Barcode bzw. Strichcode erstellt.

BildStandardmäßig ist der Barcode-Typ auf EAN128 gesetzt, damit können Sie nicht nur Zahlen sondern auch Buchstaben und Zeichen im Barcode verwenden.

Natürlich ist der Barcode-Typ änderbar, bis hin zur Verwendung unterschiedlicher Barcode-Typen wie z.B. EAN13, EAN128 u.v.m.


CSS_Group_Kassensystem_Einzelhandel_2008_Was_wird_im_Barcode_veraschluesselt.jpg


Sobald Sie Artikel mit einer Artikel- oder EAN-Nummer angelegt haben, können Sie für diese Artikel auch Etiketten ausdrucken. Die hinterlegte Nummer des Artikels wird beim Drucken von Etiketten automatisch in einen Bar- bzw. Strichcode umgewandelt.

Um die Erstellung von Barcodes (Strichcodes) muss man sich als Anwender also generell keine Gedanken machen - der Barcode wird beim Druck von Etiketten automatisch aus der Artikelnummer erstellt.


Etiketten drucken
Etikettvorlage anpassen