Lieferanten Barcodes nutzen
CSS Group® Kassensoftware 2017 / 2008 / 4.0

Sie können zur Anlage Ihres Artikelstamms auch die bereits auf Artikeln vorhandene Lieferanten-EANs (Bar- oder Strichcodes) verwenden, so dass Sie für diese Artikel keine Etiketten drucken müssen. Entweder die EANs werden in Form einer Datei bei der Artikelanlage eingelesen, oder Sie scannen den EAN-Code der einzelnen Artikel ein, während Sie diese neu anlegen.

Sobald der Cursor beim Anlegen eines neuen Artikels in der Eingabezeile von ArtNr bzw. EAN blinkt, scannen Sie den Barcode des Artikels: Der Barcode bzw. Strichcode wird automatisch in eine Zahlenfolge umgewandelt und in das Artikelstammblatt übernommen.

Beim Erstellen von Etiketten wird diese Zahlenfolge wiederum automatisch in einen Barcode / Strichcode rückgewandelt und auf die Etiketten gedruckt.