TSE - Wie funktioniert die TSE eigentlich

Das Finanzamt schreibt für alle Kassen in Deutschland vor, dass 2020 mit einer sogenannten TSE - einer Technischen Sicherheits Einrichtung - kassiert werden muss.

Wie muss ich mir diese Technische Sicherheitseinrichtung vorstellen?

TSE's sind grundsätzlich in zwei verschiedenen Varianten erhältlich:

 
A) TSE Cloud Online kassieren

B) TSE Hardware
USB Stick oder SD Karte
 

Was macht die TSE genau?

Egal ob es sich um eine Cloud oder um eine Hardware handelt ...eine TSE macht immer das Gleiche:

Jeder an der Kasse gebuchte Artikel wird an die TSE gesendet, dort verschlüsselt, gespeichert und als Signatur zurück an die Kasse gechickt.

Bei Abschluss des Kassiervorgangs generiert die TSE noch eine abschließende Beleg-Signatur und sendet auch diese zurück an die Kasse.

Die Beleg-Signatur muss auf dem Kassenbon gespeichert werden.

Der Gesetzgeber spricht in diesem Zusammenhang auch von einer Belegausgabepflicht, was das bedeutet erfahren Sie hier: TSE Belegausgabepflicht

ACHTUNG  Der Weg zwischen Kasse und TSE muss pro Artikel sogar 2x gegangen werden: Erst von der Kasse in die TSE und dann signiert zurück in die Kasse. Wer 2020 eine TSE Cloud einsetzen will muss extrem schnelles Internet an der Kasse haben um dann noch schnell kassieren zu können.

Weshalb bei TSE Clouds unbedingt schnelles Internet gebraucht wird wird deutlich, wenn man sie anschaut wie oft und wie viele Daten beim Kassieren in die TSE und von dort zurück an die Kasse gesendet werden müssen.

Hier ein Beispiel-Kassiervorgang bei dem 2 Artikel verkauft werden:
 
  1. Ein Kassierer beginnt einen Bon
  2. Die Kasse sendet den Bon-Beginn an die TSE
  3. Die TSE generiert eine Start-Signatur, speichert sie und überträgt sie zurück an die Kasse
  4. Der Kassierer bucht den 1. Artikel (mit Bezeichnung, Steuersatz, Menge, Peis und eventuellem Rabatt etc.)
  5. Die Kasse sendet die Daten dieses Artikels in die TSE
  6. Die TSE signiert die Daten dieses Artikel und speichert sie
  7. Die TSE sendet die Signatur zurück an die Kasse
  8. Der Kassierer bucht den 2. Artikel
  9. Die Kasse sendet die Daten dieses Artikels in die TSE
  10. Die TSE signiert die Daten dieses Artikel und speichert sie
  11. Die TSE sendet die Signatur zurück an die Kasse
  12. Beleg-Abschluss: Die TSE sendet die Signatur-Summe an die Kasse
  13. Die Kasse speichert die Signatur-Summe auf dem Beleg

HINWEIS  Wenn ein fälschlicherweise gebuchter Artikel entfernt wird, wird das als "Update" an die TSE gesendet und ebenso signiert
 

Spielt es eine Rolle wie ich kassiere?

Die Art des Kassierens spielt keine Rolle - ich kann an der Kasse mit Barcodescanner arbeiten oder einenTouchsreen einsetzen oder Artikelnummern auf der Tastatur eintippen oder mit einer Warentastatur arbeiten oder Schnelldreher benutzen und und und...

Der TSE ist es völlig egal wie an der Kasse kassiert wird.

Spielt es eine Rolle ob und wie Artikel angelegt sind?

Ob und wie Artikel angelegt sind - oder ob z.B. nur auf Warengruppen kassiert wird - spielt für die TSE keine Rolle.

Die TSE signiert genau das, was sie von der Kasse bekommt. Und hier sollte unbedingt die Einzelaufzeichnungspflicht beachtet werden, aber das ist ein anderes Thema, das wir in Kürze behandeln werden.

Werden alle Kassen durch die TSE langsamer?

Das "schnelle Kassieren" mit Barcode Scanner, Touchscreen oder Warentastatur macht keinen Sinn, wenn alle Artikel im Zeitlupentakt über eine langsame Internetverbindung an eine TSE Cloud gesendet werden.

TIPP  Bei uns werden die Kassen nicht langsamer da wir keine Cloud TSE einsetzen
 

Internet "Wüste" Deutschland?

Wie schnell oder langsam viele Kassen durch eine TSE Cloud werden, kann man sich ansatzweise vorstellen, wenn wir daran denken wie lang auch nur eine einzige Kartenzahlung in vielen Läden dauert.
 
Aber macht das nicht flächendeckende TSE Clouds in Deutschland unmöglich?
 
Die Unmöglichkeit bzw. Möglichkeit haben uns einige osteuropäische Länder schon vor Jahren vorgemacht. Dort hat der Gesetzgeber zum "Tag X" beschlossen, dass nur noch Online kassiert werden kann - für die Läden eine Katastrophe.
 
Doch letztlich hat es dazu geführt dass der Netzausbau rasant von statten ging, heute gibt es in diesen Ländern eine bessere Internet Infrastruktur als hier in Deutschland.
 
Doch der Ausbau dauert und bis es soweit ist müssen Kassen flüssig arbeiten können - daher von uns zu diesem Zeitpunkt "Daumen runter" für die Cloud.