Version 365

Funktionsunterschiede und Einsatzbeispiele im Netzwerk

Funktionsunterschiede Version 365
 


Beispiel 1) An den Kassen soll Laufkundschaft kassiert werden, im Büro sollen Artikel gepflegt und Rechnungen geschrieben werden
 
An den Kassen: Version LITE 
Im Büro: Version Auftrag

Die Kassen können ungestört kassieren während im Büro z.B. neue Artikel angelegt oder Preise geändert werden.

Im Büro sind mit Version "Auftrag" alle typischen Büroaufgaben wie Verwaltung der Warenwirtschaft und der kompletten Stammdaten sowie Arbeiten mit dem Rechnungswesen abgedeckt.

Mit Version "Auftrag PLUS" können zusätzlich Inventuren durchgeführt werden. TIPP Dabei muss der Laden nicht geschlossen werden.
 
Bild Kassensysteme und Büroarbeitsplatz Kassenmodul und AuftragPLUS
 

Beispiel 2) An den Kassen soll auf Kunden kassiert werden, im Büro sollen Artikel gepflegt und Rechnungen geschrieben werden
 
An den Kassen: Version Standard 
Im Büro: Version Auftrag
 
An einer Kasse mit installierter Version Standard ist die gesamte Stammdatenverwaltung enthalten, daher können neben dem Kassieren auch Artikel angelegt oder Kunden gepflegt werden.

Überweisungsrechnungen können direkt an der Kasse erstellt werden, sie sind dann in der Faktura am Büro-Arbeitsplatz einseh- und weiter verarbeitbar.
 
Im unteren Beispiel ist an Kasse 1 und 2 mit Version "Standard" neben dem Kassieren auch neue Kunden angelegt werden - dagegen kann an Kasse 3 mit Version "LITE" zwar auch auf Kunden kassiert - jedoch kein neuer Kunde angelegt werden.
 
Im Büro sind mit Version "Auftrag" alle typischen Büroaufgaben wie Verwaltung der Warenwirtschaft und der kompletten Stammdaten sowie Arbeiten mit dem Rechnungswesen abgedeckt.

Mit Version "Auftrag PLUS" können zusätzlich Inventuren durchgeführt werden. TIPP Dabei muss der Laden nicht geschlossen werden.
 
Bild Kassensysteme und Büroarbeitsplatz mit Standard, Kassenmodul und AuftragPLUS